Get Adobe Flash player

Aktuelles

Ausbildungsplan Herbst/Winter 2018

Ausbildungsplan Q I online

Neuer Ausbildungsplan Herbst/Winter 2017

Absicherung der Challenge Regensburg am "Guggi"

Am Sonntag, den 13.08.17 fand zum zweiten Mal das Sportereignis "Challenge" in Regensburg statt. Bei dieser Sportveranstaltung handelt es sich um eine Triathlon Langdistanz mit 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42 km Laufen.

Bie Schwimmstrecke wurde bereits am Freitag, den 11.08.17 neben Helfern der Challenge durch die Wasserrettung Regensburg aufgebaut. Nach Eintreffen der Einsatzkräfte wurden sämtliche Boote der Kreis-Wasserwacht und der DLRG, die zur Absicherung der Schwimmstrecke erforderlich sind, eingeslippt. Bevor die großen Bojen zur Markierung der Schwimmstrecke gesetzt werden konnten, mussten die fest verankerten Schwimmleinen zur Absperrung der einzelnen Sportbereiche am Guggenberger See, abgebaut werden. Nach ungefähr 4 Stunden Arbeit war der erste Teil der Sportveranstaltung aufgebaut.

Um die Einsatzbereitschaft pünktlich vor Rennbeginn herstellen zu können, trafen sich die Helfer unserer Ortsgruppe am Sonntag früh bereits um 04:30 Uhr zum gemeinsamen Frühstück in der Messerschmittstraße bevor es mit den Einsatzfahrzeugen gegen 5 Uhr zum Guggenberger See ging. Dort stellte unsere Ortsgruppe ein Motorrettungsboot mit Notarzt, einen kompletten Tauchtrupp und 5 Wasserretter.

Pünktlich um 06:30 erhielten die Atlethen den Startschuß für das Rennen. Die Sportler mussten bis spätestens 9 Uhr das Wasser verlassen haben, um nicht disqualifiziert zu werden.

Nach einer kurzen Pause mit warmen Essen für die Wasserrettungskräfte, wurde im Anschluss an das Schwimmen der Challenge die Schwimmstrecke für den Einsteiger-Triathlon der Mittelbayerischen Zeitung umgebaut. Ab 10:30 Uhr starteten die Teilnehmer auf die nur 300 m lange Schwimmstrecke.

Nach dem Einsteiger-Triathlon wurden die restlichen Bojen für das Schwimmen entfernt und die festen Schwimmleinen wieder in den Guggi eingebracht.

Nach einem langen Dienst waren gegen 14:30 Uhr alle unseren eingesetzten Gerätschaften wieder gereinigt und einsatzklar im Wasserrettungszentrum in der Messerschmittstraße untergebracht.

Neuer Facebook Auftritt

Die Wasserwacht Regensburg informiert jetzt auch auf Facebook über ihre Arbeit.

Die Seite wird in den kommenden Tagen mit Informationen, Bildern und ähnlichem gefüllt.

 


Schauen Sie einfach mal vorbei.

Neues Imagevideo der Wasserwacht Bayern

Die Wasserwacht Bayern präsentiert sich mit einem neuen Imagevideo.

Ansehen lohnt sich auf jeden Fall!

 

Hier geht es zum Video... (www.youtube.de)

 

Einsatzreiches Wochenende beim Bürgerfest 2017

Ein ereignisreiches Wochenende haben die ehrenamtlichen Rettungskräfte der Wasserwacht von der Ortsgruppe Regensburg hinter sich. Zur Sicherheit der Besucher am Bürgerfest besetzten sie ihre Wachstation am Schopperplatz, welche sich unweit des Eisernen Steges an der Donau befindet.

Freitag von 16:30 Uhr bis Nachts um 1:00 Uhr, Samstag von 9:00 Uhr bis Nachts 1:00 Uhr und Sonntag von 9:00 Uhr bis Mitternacht standen an der Station mindestens neun Rettungskräfte inklusive zwei Notärzten zur Verfügung.

Somit wurde die Versorgung mit einem Notarzt u.a. im Bereich der Jahninsel, Fischmarkt, Weinlände, Thundorferstraße und Kepplerstraße innerhalb kürzester Zeit sichergestellt. Mit Hilfe von Booten konnten die Notärzte über das Wasser schneller an die Einsatzstelle gelangen, da durch den großen Besucheransturm ein durchkommen mit dem Auto nicht ohne weiteres möglich war.

Sechs Mal wurde medizinische Hilfe von einem Notarzt der Wasserwacht benötigt. Zwei Patienten wurden mit dem Motorrettungsboot mitgenommen und an einer anderen Stelle zum Übergabepunkt an das Land gebracht.
Des Weiteren wurden die Einsatzkräfte zu vier Wasserrettungen gerufen und mussten ein Boot bergen, welches manövrierunfähig in der Donau unterhalb der Steinernen Brücke trieb.
Auch mussten während der Streifenfahrten mehrere Bürger belehrt werden.

Zwischen den dienstfreien Zeiten stand die Schnelleinsatzgruppe der Wasserwacht bereit, die das ganze Jahr rund um die Uhr von der Integrierten Rettungsleitstelle alarmiert werden kann.

Diese wurde bereits kurz vor dem Beginn des Bürgerfestes am Freitag gegen 16 Uhr benötigt. Ein Autofahrer kam bei Schönach von der Straße ab und geriet ins Wasser. Daraufhin fuhren Taucher und weitere Einsatzkräfte zu dieser Einsatzstelle. Einen zweiten Alarm gab es Samstagnacht kurz vor 1 Uhr, da eine Person am Neutraublinger See vermisst wurde.

Weiterhin wurde tagsüber die Wachstation der Wasserwacht OG Regensburg am Sarchinger Weiher am Samstag und Sonntag besetzt.

Mehr Infos über die Wasserwacht OG Regensburg finden Sie unter www.wasserwacht-regensburg.de

 

Der Beitrag wurde auch im Regensburger Wochenblatt veröffentlicht.